Schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

 

  • Die Untersuchung der Regulation von Opioid- und Somatostatin-Rezeptoren
  • Die Charakterisierung von adaptiven Prozessen im Zentralnervensystem (Toleranz- und Abhängigkeit von Opiaten; Langzeitpotenzierung (LTP) und Kindling; Hypoxie und Ischämie)
  • Die Analyse von neurobiologischen Grundlagen der Schizophrenie an Tiermodellen

 Spezifische Forschungsthemen

 

  • Molekulare Analyse der Desensibilisierung, Phosphorylierung und Internalisierung von µ-Opioid- und Somatostatinrezeptoren
  • Identifizierung und Charakterisierung von Proteinen, die mit dem µ-Opioidrezeptor interagieren
  • Analyse der Homo- und Heterodimerisierung von Opioid-, Somatostatin- und NK1-Rezeptoren
  • Charakterisierung der Transkriptionsregulation des µ- und delta-Opioidrezeptors durch Zytokine
  • Funktionelle Analyse von Polymorphismen in der Genstruktur des humanen µ-Opioidrezeptors
  • Einfluss von Opioiden auf die Expression von Hitzeschockprotein im Gehirn von Ratten
  • Untersuchung der Verteilung von Opioidpeptiden und -rezeptoren im Hippocampus von Ratten
  • Verhaltenspharmakologische Analyse der Toleranz und Sensitisierung des µ-Opioidrezeptors (Analgesie, Motilität, Emotionalität, konditionierte Platzpreferenz,Selbstinjektion)
  • Verhaltenspharmakologische Analyse von µ-opioidrezeptor-defizienten Mäusen (Kindling, Lernen und Emotionalverhalten)
  • Verhaltenspharmakologische und biochemische Analyse von Tiermodellen der Schizophrenie (Ibotensäuremodell, Ketaminmodell, NO-Arg-Modell)
  • Beeinflussung schizophrenie-relevanter Störungen (Prepulse Inhibition, Latente Hemmung, Soziale Interaktionen) durch Neuroleptika
  • Einfluss einer fokalen cerebralen Ischämie auf die Expression des Opioid- und des Somatostatinsystems im Gehirn von Ratten und Mäusen
  • Charakterisierung der Rolle von Opioid- und Somatostatinpeptiden auf die Infarktgröße nach fokaler Ischämie
  • Analyse von Opioiden bei Induktion und Aufrechterhaltung von Langzeitpotenzierung
  • Charakterisierung opioiderger Protektionsmechanismen gegenüber Hypoxie am Hippocampusschnitt (Präkonditionierung) durch Opioide